Realschule Munster

Realschule Munster / Zum Schützenwald 23 / 29633 Munster / Tel 05192-7037 / Fax 05192-888526

 

        Stichwort: Abschlüsse

             Elterninformation zu den Abschlüssen für den Jahrgang 10

     sowie zu den Abschlussarbeiten


 (Rechtliche Grundlage ist die Verordnung über die Abschlüsse im Sekundarbereich I der allgemeinbildenden Schulen einschließlich der Freien Waldorfschule (AVO Sek I))


 1. Welche  Abschlüsse können erreicht werden?

§ 1 Abschlüsse, Berechtigungen
(1)   Nach dem 10. Schuljahrgang können folgende Abschlüsse erworben werden:
1.      der Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss,
2.      der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss,
3.      der Erweiterte Sekundarabschluss I.
(2)   Nach dem 9. Schuljahrgang kann nur bei Versetzung in den Jahrgang 10 folgender Abschluss erworben werden:
1.      Der Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9
Eine Abschlussprüfung im Jahrgang 9 findet nicht statt! Das Jahresendzeugnis entscheidet über die Vergabe des Abschlusses!

 


2.        § 27 Gegenstand und Form der Abschlussprüfung

(1)   Die Prüfung zum Erwerb des Abschlusses nach $ 1 Abs. 1 (nach Jahrgang 10) besteht
1.      aus einer Klausur im Fach Deutsch,
2.      aus einer Klausur im Fach Mathematik,
3.      aus einer Klausur und einer mündlichen Prüfung in der ersten Fremdsprache (Englisch) und
4.      aus einer mündlichen Prüfung in einem weiteren für die Prüfung zugelassenen Fach nach Wahl der Schülerin / des Schülers.
     

 

3. Woraus besteht die Abschlussprüfung? Wie lange ist die Bearbeitungszeit?

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil. In den Fächern des schriftlichen Prüfungsteils werden landesweit einheitliche Prüfungsaufgaben gestellt. Das Ergebnis des jeweiligen Prüfungsfaches geht in die Jahresnote des Faches mit einem Drittel ein. Unter den Prüfungsfächern darf höchstens ein Fach mit einer insgesamt mangelhaften Leistung (Zensur: 5) sein.
Die Bearbeitungszeiten für die schriftlichen Prüfungsarbeiten mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung betragen.
a)      für den Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss, den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und den Erweiterten Sekundarabschluss I in Deutsch 180 Minuten, in der ersten Pflichtfremdsprache 120 Minuten und in Mathematik 150 Minuten.
   

 

4.   Wie wird die mündliche Prüfung durchgeführt?

Zur mündlichen Prüfung gehört eine Vorbereitungszeit von in der Regel 20 Minuten. Während der Vorbereitungszeit darf sich der Prüfling Aufzeichnungen als Grundlage für seine Ausführungen machen. Die mündliche Prüfung dauert 20 Minuten. Die individuellen Aufzeichnungen gehen über in die Prüfungsakte der Schülerin/ des Schülers.

 

5.   Wie werden die Schülerinnen und Schüler auf die Abschlussprüfungen vorbereitet?

Die schriftlichen Abschlussprüfungen werden im Unterricht des jeweiligen Faches vorbereitet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft oder die Fachlehrkraft. Auch die mündlichen Prüfungen werden intensiv im Unterricht vorbereitet.
Wir gehen weiterhin davon aus, dass die Schülerinnen und Schüler sich im Selbststudium gezielt auf diese Prüfungen vorbereiten. Es gibt im Buchhandel zahlreiche Literaturvorschläge, die sich mit diesem Thema sehr speziell befassen.


Tipp! Auch ein Gang in eine Bücherei kann sich als sehr hilfreich erweisen!
   

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Klassen– oder Fachlehrkraft. Gern stehe ich Ihnen auch zur Verfügung.

gez. Björn Edelmann
Schulleiter